Von Pleite zu Profit: Trotz Schufa erfolgreich ein Geschäftskonto eröffnen

Ein Konto zu eröffnen, wenn man Schulden hat, ist nicht einfach. Einzelunternehmer haben bei den üblichen Filialbanken und Sparkassen wenig Chancen. Bei Firmeninhabern kann das etwas anders aussehen. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Möglichkeiten bestehen, trotz schlechtem Schufa-Score.

Geschäftskonto trotz Schufa: wie geht das?

Die meisten Banken führen automatisch eine Schufa-Abfrage durch, wenn jemand ein Konto bei ihnen eröffnen möchte. Bei einem negativen Schufa-Eintrag wird die Anfrage abgelehnt. Dies ist rechtens, da private Kunden trotz negativer Schufa seit 2016 Anspruch auf ein Guthabenkonto haben, während Geschäftsleute von dieser Regel ausgenommen sind.

Als Einzelunternehmer mit schlechter Schufa-Bewertung müssen Sie bei herkömmlichen Filialbanken daher mit einer Absage rechnen. Bei juristischen Personen sieht die Lage etwas anders aus. Bei der Eröffnung eines Kontos für Ihre GmbH ist die Bank hauptsächlich an der Kreditwürdigkeit des Unternehmens interessiert. Diese kann durch das Stammkapital oder Gesellschaftereinlagen nachgewiesen werden, während Ihre private Bonität als Unternehmer eine untergeordnete Rolle spielt.

Welche Bank eröffnet ein Geschäftskonto trotz Schufa?

Für alle Unternehmer mit negativem Schufa-Eintrag gibt es jedoch gute Nachrichten: Es gibt Banken, die keine Schufa-Abfrage vor der Kontoeröffnung durchführen. Insbesondere Neobanken, Direktbanken und Fintechs, die ihre Dienstleistungen ausschließlich online anbieten, akzeptieren teilweise auch Geschäftskunden mit negativem Schufa-Score.

Darunter gehören:

  • WISE
  • Sogexia
  • VIABUY
  • Revolut
  • Kontist

Geschäftskonto trotz negativer Schufa im Überblick

Warum bieten einige Banken Geschäftskonten ohne Prüfung der Kreditwürdigkeit der Kunden an? Ganz einfach: Sie sehen darin eine lukrative Marktlücke. Der Bedarf an diesem Angebot steigt seit Jahren kontinuierlich an, und auch mit schufafreien Konten lässt sich Geld verdienen. Um das Risiko zu minimieren, werden schufafreie Geschäftskonten häufig auf Guthabenbasis geführt. Es gibt keinen Überziehungsrahmen und alle Zahlungen müssen durch das Guthaben gedeckt sein. Anstelle einer herkömmlichen Kreditkarte wird oft eine Debitkarte angeboten, die nach dem Prepaid-Prinzip funktioniert und für bargeldlose Zahlungen genutzt werden kann.

Trotz dieser Einschränkungen sind schufafreie Geschäftskonten mit allen üblichen Funktionen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr ausgestattet.

Schnelle Beantragung eines Geschäftskontos

Vor allem Fintech Banken wie WISE, Viabuay oder Sogexia glänzen mit einer schnellen und recht unkomplizierten Beantragung, die komplett online ausgeführt werden kann. Es kann vorkommen, dass weitere Dokumente hochgeladen werden müssen und die Legitimation einige Tage in Anspruch nimmt.

Ich habe bei diesen drei Banken seit Jahren Konten und bislang keinerlei Probleme gehabt. Unbedingt kann ich das Geschäftskonto von WISE empfehlen, weil es ein sehr fortschrittliches, digitales Konto ist, bei dem Überweisungen auf mein Konto in wenigen Stunden eingehen. Außerdem lässt es sich problemlos und in wenigen Sekunden aufladen. Unbedingte Empfehlung!

 

Schnelle Eröffnung inkl. IBAN und Kreditkarte

Eröffne jetzt ein Konto im Ausland

Nach oben scrollen